48. Kölner Personalentscheider-Netzwerktreffen

Prof. Dr. Martin Kersting "Sind Scanner die besseren Menschenkenner? Was der Computer über uns weiß (und was nicht…)."


Ort: Köln

Die Sensordaten im Handy verraten mehr über einen Menschen, als die meisten ahnen (z.B. Position, Bewegung, Anzahl und Art von Bluetooth-Geräten und W-Lan Routern in der Umgebung). Vom digitalen Fußabdruck (z.B. Social-Media-Daten und Website Besuche) lassen sich Rückschlüsse auf die Persönlichkeit ziehen. Maschinen analysieren Texte, Stimme, Mimik und Gestik.
Mit Hilfe von Algorithmen lässt sich vorhersagen, welche Bewerber(innen) für einen Job in Frage kommen und welche Mitarbeiter(innen) kündigen wollen. Mit den Möglichkeiten und Grenzen von Big Data und der künstlichen Intelligenz in der Personalpsychologie beschäftigt sich Dr. Martin Kersting, Professor für Psychologische Diagnostik an der JLU. Es geht um das Wissen darüber, was die Maschinen können (und was nicht) und um die Reflexion, was wir der Technik überlassen wollen, sollen und dürfen.

Zurück